• WIR SCHAFFEN
    WISSENS
    ZUWACHS

    DANK
    WERT
    VOLLER ERFAHRUNG

Back to top

doerner aktuell

Bleiben Sie mit uns ganz vorne dabei: Entdecken Sie hier attraktive Förderprogramme, informieren Sie sich zu aktuellen Zertifizierungen und nutzen Sie Aktionen unserer Partner.

Gira Datenschutz und Datensicherheit im Smart Home

Wie schützen Sie Ihre persönlichen Daten zuverlässig?

Ein Smart Home bietet viele Vorteile, die intelligente Gebäudetechnik ermöglicht besonderen Komfort, Sicherheit und verbesserte Energieeffizienz beim Wohnen und Arbeiten.

Die Vernetzung im gesamten Haus automatisiert die Abläufe, es lassen sich die verschiedensten Geräte und Funktionen integrieren und ganz nach den Bedürfnissen der Bewohner und Nutzer einrichten.

Doch gerade durch die umfassende Vernetzung und die individuelle Anpassung an das Nutzerverhalten sind persönlicher Datenschutz und technische Datensicherheit besonders wichtige Themen, die angemessen bearbeitet werden müssen.

Das betrifft alle Netzwerkgeräte und Server, die in einem intelligenten Haus eingesetzt werden. Vernetzte Geräte können ständig Signale und Daten austauschen. Diese müssen vor unbefugtem Einblick und Zugriff geschützt werden.

Denn in einem Netzwerk im und rund um ein Gebäude geht es immer auch um sensible, persönliche Daten, wie beispielsweise um die Anzahl der Bewohner, um Zeiten von An- und Abwesenheit, um das Nutzerverhalten und häufig auch um Kamerabilder, auf denen Personen zu sehen sind.

Auch das System selbst und die Zugangsdaten müssen vor fremden Zugriffen und Manipulation abgesichert werden. Ein verlässlicher Schutz ist möglich. Lesen Sie dazu die folgenden Empfehlungen:

erfahren Sie mehr >>>

Artikel geschrieben am Mittwoch, 27 Juni, 2018 - 13:52 Uhr

Gira Rauchwarnmelder

Brände rechtzeitig erkennen: vernetzt, sicher, smart.

Gira Rauchwarnmelder Basic Q

Der Gira Rauchwarnmelder Basic Q erkennt Brände frühzeitig anhand ihrer Rauchentwicklung, indem er fotoelektrisch das Streulicht misst. Mit seinem neuen hochwertigen Design fügt sich der Gira Rauchwarnmelder Basic Q gut in jede Umgebung ein. Das attraktive Preis-Leistungs-Verhältnis macht es leicht, in jedem Raum Vorsorge gegen Schäden durch Brände zu treffen.


Lieferbar ab 07/2015

Features:

  • Q-Label für erhöhte Qualität
  • Erkennung von Rauchentwicklung durch Streulichtmessung
  • Optischer Alarm über einen roten LED-Leuchtring
  • Akustischer Alarm über einen lauten, pulsierenden Ton
  • Taste für Funktionstest
  • Batterielaufzeit mind. 10 Jahre
  • Batterieausfallwarnung (30 Tage)
  • Reduktion von Falschalarmen

erfahren Sie mehr >>>

Gira Rauchwarnmelder Dual Q

Gira bietet den ersten Rauchmelder Deutschlands, der zwei Erkennungsverfahren in einem Gerät vereint: fotoelektrische Streulichtmessung (prozessorgesteuert) und Wärmemessung per Thermosensor. Das sichert Familie und Heim gleich zweifach ab. Es können bis zu 40 Geräte miteinander vernetzt werden, so dass man im gesamten Gebäude gewarnt wird, wenn es irgendwo brennt.

Features:

  • Q-Label für erhöhte Qualität
  • Erkennung von Rauchentwicklung durch Streulichtmessung
  • Optischer Alarm über einen roten LED-Leuchtring
  • Schnelle Erkennung der Brandart durch Wärmemessung
  • Akustischer Alarm über einen lauten, pulsierenden Ton
  • Überprüfung der Geräte ohne Demontage
  • Umrüstung für Betrieb über 230-V-Netz möglich
  • Vernetzung von bis zu 40 Geräten möglich
  • Modulschnittstelle zur Vernetzung mit optionalem
  • Funk-, Relais- oder KNX Modul
  • Taste für Funktionstest und für die Deaktivierung der Streulichtmessung
  • Batterielaufzeit mind. 10 Jahre
  • Batterieausfallwarnung (30 Tage)
  • Reduktion von Falschalarmen
  • Demontageschutz

erfahren Sie mehr >>>

Artikel geschrieben am Mittwoch, 27 Juni, 2018 - 13:50 Uhr

Gira Akademie - Die neue Form des Lernens.

Weiterbildung, Ausbildung, Wissensvermittlung – individuell für Sie und Ihre Ziele.

Die moderne Elektroinstallation von Gira bietet ein breites Spektrum an intelligenter Gebäudetechnik für Komfort und Sicherheit. Unser umfangreiches Know-how zu den Produkten und technologischen Entwicklungen geben wir mit der Gira Akademie an Sie weiter. Denn: Fachlich fundiertes Wissen zu einer modernen Elektroinstallation erleichtert Ihnen die Beratung und schafft zufriedene Kunden. Sie können sich neue Umsatzpotenziale erschließen, in dem Sie sich mit Hilfe der Gira Akademie neuen Segmenten zuwenden.

Die Gira Akademie bietet Ihnen die Möglichkeit, sich individuell und gezielt weiterzubilden. Durch die Kombination von verschiedenen Lernmethoden, findet jeder seinen Weg der Weiterbildung. Sie können in der Gruppe im Seminar lernen oder z.B. alleine Zuhause am PC.

Neuer Downloadbereich für Lehrer, Dozenten und Ausbilder

Gerade im Bereich der Elektrotechnik schreitet der technische Fortschritt in einem rasanten Tempo voran. Sie als Lehrkraft sind daran interessiert, Ihren Schülern neben dem Basiswissen auch das Know How aktueller Entwicklungen zeitgemäßer Systeme zu vermitteln.

Um Ihnen das mühsame Sammeln von Informationen und zeitaufwändige Erstellen von Unterrichtsmaterial zu vereinfachen, möchten wir Sie unterstützen.

Der neu angelegte geschützte Bereich für Lehrer, Dozenten und Ausbilder stellt Ihnen kostenlos Unterrichtsmaterial zur Verfügung.

Das Material wurde von Lehrer und Dozenten befreundeter Ausbildungsstätten erarbeitet und bereitgestellt.

Registrieren Sie sich kostenlos auf der akademie.gira.de und beantragen Sie die Freischaltung für Ihren Downloadbereich. Danach können Sie direkt das für Sie interessante Material herunter laden und für Ihre Präsentation nutzen.

Mehr Informationen zum Downloadbereich für Lehrer, Dozenten und Ausbilder finden sie hier.

Artikel geschrieben am Mittwoch, 27 Juni, 2018 - 13:42 Uhr

ISO 50001 - Energiemanagement mit System

Energienutzung optimieren, Effizienz steigern: Das System für Unternehmen.

ISO 50001 Zertifizierung

Ziel eines Energiemanagementsystems nach ISO 50001 ist die kontinuierliche Verbesserung der energiebezogenen Leistung ("energy performance") eines Unternehmens.

Der Standard beschreibt die Anforderungen an ein Unternehmen, um ein Energiemanagementsystem einzuführen, zu betreiben und kontinuierlich zu optimieren. Gelingt die Umsetzung dieses systematischen Ansatzes, verbessert ein Unternehmen seine energiebezogene Leistung, erhöht seine Energieeffizienz und optimiert gleichzeitig seine Energienutzung.

Ein Energiemanagementsystem nach ISO 50001 ist grundsätzlich in allen Unternehmen, unabhängig von Größe und Branche, möglich.

Dabei können Unternehmen selbst entscheiden, ob sie das Energiemanagementsystem als eigenständiges Managementsystem einführen oder in ein bestehendes Managementsystem integrieren.

Zahlreiche Unternehmen setzen beispielsweise ein Umweltmanagementsystem nach ISO 14001 oder ein Qualitätsmanagementsystem nach ISO 9001 ein.

Was sind die Vorteile einer ISO 50001 Zertifizierung?

Erhöht ein Unternehmen mit einem Energiemanagementsystem seine Energieeffizienz, so spart es nicht nur Energiekosten, sondern kann noch weitere Kosten einsparen. Denn der Gesetzgeber fördert gezielt das Engagement von Unternehmen zur Senkung des Energieverbrauchs auf unterschiedliche Weise:

Neben dem Spitzenausgleich nach Energie- und Stromsteuergesetz gibt es auch die Besondere Ausgleichsregelung (BesAR) nach § 63 ff EEG 2014 sowie gezielte Fördermöglichkeiten.

Mit einer Zertifizierung mehrfach punkten

  • Geringerer CO2-Ausstoss: Mit mehr Energieeffizienz zu einer besseren Energiebilanz
  • Bewusstsein schaffen: Es ist nur möglich, alle Potenziale auszuschöpfen, wenn alle Mitarbeiter den konkreten Handlungsbedarf erkennen und umsetzen.
  • Wirtschaftlichkeit steigern: Indem Sie Ihre Energiekosten senken, erhöhen Sie Ihre Wirtschaftlichkeit – und sichern so entscheidend Wettbewerbsvorteile.
  • Positive Außenwirkung: Mit dem ISO 50001 Prüfzertifikat demonstrieren Sie der Öffentlichkeit Ihr Energiebewusstsein und tragen so entscheidend zum positiven Image Ihres Unternehmens bei.
  • Energie und gleichzeitig Steuern sparen: Der Gesetzgeber fördert das Engagement von Unternehmen auch in finanzieller Hinsicht, ob mit dem Spitzenausgleich nach Energie- und Stromsteuergesetz, der Besondere Ausgleichsregelung (BesAR) nach § 63 ff EEG 2014 oder gezielten Fördermöglichkeiten.

Was sind die Ziele einer Energiemanagementsystems nach ISO 50001?

  • Transparenz aller Energieströme im Unternehmen
  • Aufdecken von Kosteneinsparpotenzialen
  • Systematische Verbesserung des Energieeinsatzes, des Energieverbrauchs und der Energieeffizienz
  • Optimierung der Prozesse
  • Beitrag zur Reduzierung der CO2-Emissionen
  • Umsetzung und Sicherstellung der Konformität mit Ihrer Energiepolitik
  • Kommunikation der Konformität an interessierte Kreise

Gerne stehen wir Ihnen bei Lichtplanungen zur Verfügung.

Artikel geschrieben am Mittwoch, 27 Juni, 2018 - 11:30 Uhr

Gira - KfW-Förderung

Höherer Wohnkomfort, höhere Sicherheit – einfache Finanzierung.

Intelligente Gebäudetechnik von Gira sorgt für mehr Komfort, Sicherheit und Wirtschaftlichkeit zu Hause – und wird deshalb in vielen Fällen staatlich gefördert. Die KfW (Kreditanstalt für Wiederaufbau – Deutschlands nationale Förderbank) hat für die Modernisierung von Bestandsimmobilien den Förderkredit 159 „Altersgerecht Umbauen“ aufgelegt, der – anders als der Name es vielleicht nahelegt – keineswegs nur für Wohnräume von älteren Menschen gedacht ist.

Er dient „der zinsgünstigen, langfristigen Finanzierung von baulichen Maßnahmen in Wohngebäuden, mit denen Barrieren im Wohnungsbestand reduziert sowie der Wohnkomfort und die Sicherheit erhöht werden. Davon profitieren alle Altersgruppen: Es ermöglicht älteren Menschen einen möglichst langen Verbleib in der gewohnten Umgebung, kommt behinderten oder in ihrer Mobilität eingeschränkten Menschen oder Familien mit Kindern zugute.“

Für Sie als Elektromeister ergeben sich dadurch interessante Geschäftschancen, denn attraktive Konditionen erleichtern Ihren Kunden die Finanzierung von Modernisierungsmaßnahmen. Auf dieser Seite erfahren Sie, welche Systeme und Produkte von Gira förderfähig sind und wie Sie Ihre Kunden beim Antragstellen unterstützen können.

Das Wichtigste in Kürze:

  • Ab 0,75 % effektiver Jahreszins (bei einer Laufzeit von 4 bis 10 Jahren)
  • Bis 50.000 Euro Kreditbetrag je Wohneinheite
  • Für Maßnahmen zur Barrierereduzierung und zum Einbruchschutz oder den Kauf von neu umgebautem Wohnraum
  • Kann von Vermietern und Mietern beantragt werden
  • Kombinierbar mit Programm „Energieeffizient Sanieren“ als Kredit (151/152)

erfahren Sie mehr >>>

Artikel geschrieben am Mittwoch, 20 Juni, 2018 - 16:37 Uhr

Seiten